Aktuelle Spiele

2016-01: Kloatscheeten

Mit Klick aufs Foto geht's zur Bildergalerie

AH-Kloatscheeten 2016 Am 16. Januar 2016 fand das traditionelle Kloatscheeten der AH statt.
Pünktlich um 11 Uhr fanden sich 11 Spieler beim SV Clubhaus ein, die in zwei Mannschaften eingeteilt wurden. Danach begab man sich auf die zum Teil schneebedeckte Kloat-Strecke. Bereits bei den ersten Spielen entlang des Bahndammes sowie am Schafbrunnenweg war die Überlegenheit von Team „Rot“ gegenüber des Teams „Schwarz“ anzumerken. Bei stürmischem Schneefall wurde schließlich erstmals an diesem Tag der Flaschenwurf ausgespielt. Ziel ist es hierbei eine Glasflasche mit dem Holzkloat auf eine Entfernung von ca. 15 Metern zu Bruch zu bringen. Bereits mit seinem ersten Wurf konnte Frank Kreß diesem Spielchen schnell ein Ende setzen. Den Zielwurf nahe der Epfenbacher Straße konnte hingegen Thomas Gläser hauchdünn vor Andy Aigner für sich behaupten. Anschließend spielte man die Schneiz abwärts. 
Ein unglaublicher Wurf gelang hierbei Edgar Fuchs, der die Holzscheibe über 60 Meter weit warf. Kurven und Schnee konnten den Kloat bei diesem Wurf nicht aufhalten. Wenige Zentimeter vor dem Zielpunkt „linker Fuss der Parkbank“ blieb das Spielgerät schließlich liegen. Ein weiterer Sieg für das rote Team. Wieder im Tal angekommen, wurde der zweite Flaschenwurf ausgespielt, der diesmal etwas länger andauerte. Mehrmals musste die Entfernung zur Flasche verkürzt werden. Schließlich gelang Damian Kawalerowski im vierten Durchgang der entscheidende Treffer. Abschließend fand der Königswurf am Bahndamm statt. Ziel ist es den Kloat soweit wie möglich zu werfen.


Mit einem tollen Wurf gelang es Frank Kreß seinen Kloat 142,5 Meter weit zu werfen, was ihm den Titel Kloatkönig 2016 einbrachte. Auf dem 2. Platz landete Damian Kawalerowski vor Thomas Gläser. Bei der Teamwertung war Team „Rot“ mit 13:5 Siegen Team „Schwarz“ deutlich überlegen. Abschließend kehrten die elf Teilnehmer ins Gasthaus zum Schiff ein, wo die Veranstaltung bei Speis und Trank einen schönen Abschluss fand.


Team Schwarz: Jochen Hafner, Damian Kawalerowski, Andy Aigner, Stefan Icke, Thomas Bernhard, Manfred Trautmann
Team Rot: Frank Kreß, Edgar Fuchs, Jochen Vogt, Thomas Gläser, Bernd Niedergesäß

 

2020  SV Neidenstein   globbers joomla templates