Aktuelle Spiele

2015-03: Hallenturnier Ü45 Waibstadt

Bericht zum Hallenturnier Ü 45 am 01.03.2015 bei der SG Waibstadt 

Am Sonntag morgen machten sich die Oldies der AH Neidenstein auf zu unseren Nachbarn aus Waibstadt, um an deren traditionellem Ü45-Turnier teilzunehmen. In der Vorrunde hatte man gegen Weiler, Neckarzimmern, Frauenweiler und Daisbach zu spielen, wobei die ersten beiden Mannschaften das Viertelfinale erreichten. 

Gegen eine sehr gut besetzte Mannschaft aus Weiler geriet man schnell mit 0:2 ins Hintertreffen. Jedoch konnte man sich im Laufe der 12 Minuten Spielzeit steigern und bis wenige Sekunden vor Schluss den Spieß umdrehen und eine 3:2 Führung herausspielen. Leider erzielte Weiler doch noch den Ausgleich, der allerdings auch dem Spielverlauf angemessen war.
Im zweiten Spiel traf man auf Neckarzimmern. Die frühe Führung unseres Gegners konnte schnell ausgeglichen werden und bis zum Schlusspfiff gab sich kein Team mehr in der Defensive eine Blöße. Somit endete auch das zweite Spiel mit einer Punkteteilung.
Das dritte Spiel gegen Frauenweiler war eine klare Angelegenheit für unsere AH. Mit dem 3:0 Sieg konnten unsere Gegner noch zufrieden sein, hatte unsere Mannschaft doch etliche Hochkaräter vergeben um das Ergebnis noch auszubauen. 

Vor dem letzten Gruppenspiel war bereits klar, dass der FC Weiler mit nur einem Unentschieden (gegen uns) und drei Siegen bereits als Gruppensieger feststand. Der zweite Platz in der Gruppe wurde in einem echten Endspiel zwischen unserer AH und der AH aus Daisbach ausgespielt. Hätte uns auch ein Unentschieden gereicht, so stellten die Neidensteiner von Anfang an klar, dass sie es nicht darauf ankommen lassen wollten. Mit einer tollen Leistung wurden unsere Nachbarn mit 3:0 geschlagen und der zweite Gruppenplatz gesichert.
Im Viertelfinale hatten wir es dann mit einer gut besetzten Truppe unseres Gastgebers SG Waibstadt zu tun. Aus unerklärlichen Gründen wurde unsere gute Ordnung in den vorherigen Partien bei diesem Spiel über Bord geworfen und die Neidensteiner wurden regelrecht ausgekontert. Am Ende stand eine 1:5-Schlappe, die der guten Stimmung allerdings keinen Abbruch tat.
Bei einem feuchtfröhlichen Ausklang bei Bier und Wurst wurden die Spiele nochmals ausführlich diskutiert mit dem Ergebnis, dass die AH Neidenstein wieder einmal einen guten Eindruck hinterlassen hat, sowohl in spielerischer als auch in „feierlicher“ Hinsicht. 

Verfasser: Thomas Reidl 

Dabei waren:
Thomas Bernhard, Thomas Gläser, Henning Zapf, Bodo Öhmig, Stefan Kulick, Bernd Niedergesäß, Armin Marx, Thomas Reidl 

2019  SV Neidenstein   globbers joomla templates